Home
Nach oben

Seefest mit Fischerstechen 2014

Steinebach 1. August 2014

War im letzten Jahr die Ausrichtung des Seefestes bezügl. des Wetters ein sogenannte „gmahde Wiesn“, so mussten wir heuer
um die Ausrichtung zittern. Zuerst mussten wir das Seefest um eine Woche verschieben und dann war es am 1. August auch
nicht so ganz sicher, dass alles im Trockenen abläuft. Aber dem Tüchtigen steht ja angeblich das Glück bei und somit war
auch in diesem Jahr das Fest wieder ein voller Erfolg.
Da das Seefest am Freitag statt fand und somit weniger Aufbauzeit zur Verfügung stand, traffen sich einige Männer schon am
Donnerstag Abend um das Tanzpodium aufzubauen und hatten sich auch ein Feierabendbier verdient.

Am Freitag gegen 12.00 Uhr Mittags begann der übliche Aufbau damit alles pünktlich um 18.00 Uhr zum Festbeginn für die Gäste
bereit stand: frisches Faßbier, Steckerlfisch, Grillspezialitäten, Schupfnudeln und Fischsemmeln. In diesem Jahr sorgten
die „Party Lumpen“ für die musikalische Unterhaltung.

Natürlich drehte sich alles wieder ums Fischerstechen mit insgesamt 16 Mannschaften, wobei Vitus Köhl den Sieg errang,
gefolgt von Christian Köschlig und Stefan Schilling.

Und es durften auch Tanzdarbietungen nicht fehlen, aufgeführt von unseren Jüngsten und als besondere Einlage der „Holzhacker“ der Plattler.

Der Höhepunkt bestand jedoch in der Aufführung des Fackeltanzes, den wir im Vorfeld anläßlich unseres 30-jährigen Vereinsjubiläums
einstudierten und nun zum ersten Mal einem Publikum darboten. Dabei treffen aus drei Richtungen jeweils 8 Paare aufeinander um
verschiedene Tanzfiguren auszuführen, was sehr großen Anklang bei den Festgästen fand und zu einem insgesamt sehr gelungenem Fest beitrug.

 

An dieser Stelle natürlich eine ganz großes „Vergelt’s Gott“ an alle helfenden Hände, ohne die reibungsloser Ablauf nicht möglich wäre.

Weitere Bilder gibt es in der Bildergalerie