Home
Nach oben

 

Der Verein

 

Der Trachtenverein "D'Donarbichler" ist im kulturellen Leben der Gemeinde Wörthsee inzwischen zu einem festen Begriff geworden.
Nach dem Wahlspruch " Treu dem guten alten Brauch", bemüht er sich seit seiner Gründung 1984, um Erhaltung, Pflege und Förderung
von Traditionen, insbesondere des Brauchtums, der Trachten und Volkstänze. Nicht zuletzt legt er Wert auf bodenständiges Lied-
und Musikgut, bayersiche Mundart und althergebrachtes Gwand. Dabei distanziert er sich von der kommerziellen Musikantenstadlmentalität,
die mit seiner Arbeit nicht viel zu tun hat.

Die Donarbichler sind der Heimat- und Trachtenvereinigung "Huosigau" angeschlossen, die zu den ältesten nachgewiesenen Gaugebieten
im altbayerischen Raum zählt. Der Verein nimmt regelmäßig an verschiedenen Gauveranstaltungen teil, z.B. die jährlichen Huosigau
Heimattage, Gauvorplattler und Vortänzerproben.

Vor allem in der Jugendarbeit ist es sein Bestreben feste Werte zu vermitteln und zu zeigen, daß die Idee "Sitt und Tracht zu pflegen
und sich stets seiner Heimat bewußt zu sein", niemals alt, sondern sehr lebendig und zeitlos ist.

Des weiteren zeichnet sich der Verein seit vielen Jahren für bekannte Wörthseer Feste aus, wie z.B. das Maibaumaufstellen,
das Johannifeuer oder das Seefest mit Fischerstechen.

Inzwischen kann der Verein auf dreißig erfolgreiche Jahre zurückblicken. Während dieser Zeit konnte er wichtige Ereignisse erleben,
wie z.B. das Gründungsfest, die Fahnenweihe, Ausrichtung der 46. Huosigau Heimattage, Einweihung des neuen Vereinsheim,
diverse Teilnahmen am Münchener Oktoberfestzug und vieles mehr.

Im Hinblick auf das 25 jährige Bestehen konnten die Donarbichler mit Freude auf den Sommer 2009 blicken,
in dem sie die 56. Huosigau Heimattage ausrichten durften.

 

Mitgliederstand gesamt:

260

fördernde Mitglieder

127

fördernde Mitglieder in Tracht

  25

Mitglieder der Volkstanz- und Plattlergruppe

   66

Mitglieder der Kinder- und Jugendgruppe

  42